Vorgeschichte

Ich möchte Ihnen kurz schildern wie wir auf den Hund (Glatthaar-Foxterrier) kamen.

Früher (noch ohne Familie) züchtete ich Deutsch-Drahthaar. Ich war begeistert von ihnen und ihrer Arbeit in Wald und Flur.

Doch dann bekam ich Nachwuchs und damit ein größeres Problem. Bald schon stellte sich nämlich heraus, dass unser jüngster Sprössling die Natur und die Tiere genauso liebt wie ich.

Während eines Urlaubes im Erzgebirge bestand unser Sohn darauf, unseren noch recht jungen und ungestümen Deutsch-Drahthaar spazieren zu führen. Doch der Hund war größer und kräftiger als unser kleines Kerlchen und dieser Spaziergang endete mit vielen Tränen.

So entstand der Wunsch meiner Familie nach einem kleinen Hundetier für unseren Jungen. Also sah und hörte ich mich um. Schnell fand ich eine passende Hunderasse: den Glatthaar-Foxterrier!

Der Familienrat tagte und selbst meine Frau konnte sich für diese Rasse erwärmen! Doch leichter gedacht als angeschafft. Unsere Suche dauerte 2 Jahre bis endlich unsere "Gusti" bei uns Einzug hielt.

Das Kinderherz lachte (und die restlichen auch)!!!

Und so fing dann alles an!